Ausblick

«Erwartung 2021»

Mit dem Programm «Erwartung» meldet sich das Vokalensemble ChorTon nach langer Corona-Zwangspause mit zwei Konzerten zum Beginn der Adventszeit zurück. 

Wir sind voller Erwartung auf das gemeinsame Singen schöner Chorwerke, die sich von der Vokalpolyphonie der Renaissance bis zum Filmmusikarrangement des 20. Jahrhunderts über mehrere Epochen der Musikgeschichte erstrecken. Erwartungen sind in diesem Programm vielfältig vorhanden. Da ist zum einen in der Adventszeit die Erwartung von Weihnachten, die Erwartung von Maria auf die Geburt ihres Kindes. Über Jahrhunderte wurden Komponisten von dieser Thematik inspiriert. Wir widmen uns mit einer kleinen, aber feinen Auswahl klangschöner Chorwerke diesen Erwartungen. Wer zum andern nun aber ein konventionelles Adventskonzert erwartet, ist womöglich schon bald irritiert, vielleicht so wie die Gestalten der griechischen Mythologie, die sich ganz unerwartet verwandelt sehen. Mit den sechs Metamorphosen für Oboe solo von Benjamin Britten zwischen den Chorwerken entsteht ein archaisch wirkender Kontrast. Für diese Partie konnte der Oboist Thomas Unternährer gewonnen werden. 

Am Schluss des Konzertes finden Chor und Oboe schliesslich in einem emotionalen Höhepunkt zusammen: In einem Arrangement erklingt mit «Gabriel’s Oboe» aus «The Mission» von Ennio Morricone gar ein filmmusikalisches Highlight. 

Wir freuen uns darauf, Sie beim Konzert wiederzusehen! 

 

Mitwirkende:

Vokalensemble ChorTon

Thomas Unternährer, Oboe

Gerhard Unternährer, musikalische Leitung 

 

Konzertdaten:

Sonntag, 21. November 2021 um 17.00 Uhr, Festsaal Kloster St. Urban
Sonntag, 28. November 2021 um 17.00 Uhr, Reformierte Kirche Sursee


«český 2022»

Das Vokalensemble ChorTon widmet sich ganz dem reichen Repertoire der tschechischen Chormusik. Es erklingen Werke für gemischten Chor sowie für Männerchor a cappella von Antonín Dvořak, dazu unter anderem Kompositionen für (Frauen-)Chor und Klavier von Leoš Janáček, subtil begleitet vom Pianisten Edward Rushton, der selbst Klavierstücke von Dvořaks Schwiegersohn Josef Suk beisteuert. 

 

Mitwirkende:

Vokalensemble ChorTon

Edward Rushton, Klavier

Gerhard Unternährer, musikalische Leitung

 

Konzertdaten:

Samstag, 05. November 2022, Marianischer Saal, Luzern
Sonntag, 13. November 2022, Festsaal Kloster St. Urban


«In paradisum 2023»

Requiem op. 9 von Maurice Duruflé  und a cappella Werke in der Verbindung von alter und neuer Musik

Gemeinschaftsprojekt mit dem Vokalensemble ProMusicaViva, Sursee (http://www.promusicaviva.ch/).

Wir planen, dieses Gemeinschaftskonzert mit ProMusicaViva im Frühling 2023 nachzuholen.



chorton VOKALensemble

ChorTon wurde 2008 als kleines, aber feines Vokalensemble gegründet. Unter der Leitung von Gerhard Unternährer tritt es nicht nur an seinem Sitz in Sursee, sondern an verschiedenen Orten hauptsächlich in den Kantonen Luzern und Aargau auf.
Im Ensemble treffen sich Personen mit ausgebildeten Stimmen und viel Chorerfahrung mit jungen Musikbegeisterten. Junge Sängerinnen und Sänger am Beginn ihrer professionellen Laufbahn erhalten immer wieder die Möglichkeit, sich mit kleineren Solo-Partien einem breiteren Publikum vorzustellen.
ChorTon setzt sich zum Ziel, geistliche und weltliche Musik aus verschiedenen Stilepochen auf hohem klanglichem und musikalischem Niveau zur Aufführung zu bringen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der a cappella Musik. In der Region hat sich ChorTon dank hoher Qualität und abwechslungsreichen Programmen in der Chorlandschaft etabliert.
Im Jahr 2013 erhielt das Vokalensemble den Zuschlag, mit der eigens dafür komponierten „Heiligkreuz-Vesper“ Teil des Innerschweizer Kulturprojekts „sagenhaft“ der Albert Koechlin Stiftung AKS zu sein.
Im Frühling 2018 feierte ChorTon das 10-jährige Bestehen mit den Jubiläums-Konzerten „Rossini!“ in Sursee und Zofingen. Unter der Mitwirkung namhafter Solistinnen und Solisten begeisterte die Petite Messe Solennelle von Gioachino Rossini das zahlreich erschienene Publikum.

www.chorton.ch

Probelokal:
Kantonsschule Sursee, Moosgasse 11, 6210 Sursee
ca. 14-täglicher Rhythmus, abwechselnd FR/SA
 
Probezeiten:
freitags: 19:40 – 22:00 / samstags: 10:10 – 16:00 (1 Stunde Mittagspause)

Kontakt:
info@chorton.ch

Besetzung Projekt "urchigjodeljutz" 2019

Sopran

Marietta Bucher
Judtih Galliker
Lydia Henseler Lüthi
Cornelia Kost
Sonja Neuenschwander
Fabia Odermatt
Christa Peyer
Silvia Schüssler Hofstetter

Alt

Claudia Fricker-Feer
Barbara Gfeller
Petra Horch
Verena Keller
Maria Marte
Waltraud Sempert

Tenor

Stefan Helfenstein
Peter Hofer
Dominik Lohri
Martin Notter

Bass

Martin Egg
Severin Lohri
Simon Rieder
Maurus Ruf
Martin Schlegel
Andy Spielmann


Mitwirkende Projekt 'urchigjodeljutz' 2019
auf dem Bild fehlen: Lydia Henseler Lüthi, Fabia Odermatt, Waltraud Sempert, Dominik Lohri, Maurus Ruf